Ab 12 Jahren

Doktor Faust

Magisches Theater – ganz in schwarz

Magisches Theater „Paris“

Kasper(ett)é


st_drfaustfaustDoktor Faust

Unsere Version ist der sogenannte „Ur-Faust“ oder auch „Puppenspieler-Faust“. Ursprünglich wurde Doktor Faust von dem englischen Schriftsteller Marlowe geschrieben. Man sagt, dass Goethe das Stück als Kind auf dem Jahrmarkt gesehen und später dann seinen eigenen Doktor Faust geschrieben habe.

Doktor Faust möchte nach Höherem streben. Er verkauft seine Seele an Pluto, dem höchsten der Teufel. Ein Abgesandter der Hölle, Mephistopheles, soll ihm alle Wahrheiten der Welt offenbaren. Mephistopheles ist schnell und gewitzt. Ihm gelingt es, Doktor Faust in die Verdammnis zu führen. Als Gegenspieler zu Doktor Faust gibt es den Kasperl. Kasperl hat immer einen Spruch auf den Lippen und haut sogar den Teufel übers Ohr.


Magisches Theater – ganz in schwarz

Magisches Theater – ganz in schwarz ist ein szenisches Programm, in dem wir die verschiedenen Arten des schwarzen Theaters im Wechsel mit magischen Darbietungen kombinieren.

Zu Beginn erscheinen auf der Bühne im UV-Licht in strahlenden Farben verschiedene Formen, die wie durch Zauberhand zum Leben erwachen und sich zu immer neuen Figuren zusammensetzen.

Mit Hilfe der Lichtgassentechnik erwecken wir auf einer kleinen Bühne drei lustige Vögel zum Leben, die mit allerlei Schabernack das Publikum zum Lachen bringen.

Wir bieten aber nicht nur Lustiges, sondern auch Nachdenkliches: So befreit sich eine Clownsmarionette von ihrem Führungskreuz, um schließlich in den Himmel zu fahren.

Außerdem führen wir verschiedene Szenen vor, bei der wir die Techniken des Schwarzlichtteaters einsetzen.

Es gibt noch mehr zum Staunen: Zaubertricks, schwebende Kugeln und zum Abschluss einen großen Befreiungszauber.


Magisches Theater „Paris“

Dies ist unsere zweite Inszenierung im Bereich „Schwarzes Theater“. Nach den Erfahrungen mit unserer ersten Inszenierung mit ihren Szenen haben wir diesem Stück einen durchlaufenen roten Faden gegeben: Paris. Dies verspricht Romantik, Liebe, Musik, Haute Cuisine und vieles mehr.

Kasper(ett)é

Kasper(ett)é ist ein Abwechslungsreiches Varietéprogramm mit Marionetten-Sketchen, Jonglage, Musik und Gesang.

Kasper(ett)é ist ein Akronym, das sich aus den Begriffen Kaspereien, Kabaret/Cabaret und Varieté zusammensetzt.